Sonntag, 9. Februar 2014

3D-Druck für jedermann in Bonn zugänglich

In Bonn haben die ersten, öffentlich zugänglichen 3D-Drucker Einzug gehalten. Darauf gestoßen bin ich bei einem Besuch des Knauber Freizeitmarktes in Endenich.

Diese 3D-Maschinen sind nicht nur für Technikfans hochinteressant, sondern bieten auch die Möglichkeit ungewöhnliche Geschenke zu kreieren. Knauber offeriert z.B. die Herstellung einer Mini-Büste (10 cm) für 29 Euro (Scan und Druck).

Wer zum Beispiel eine Büste von Opa haben möchte, nimmt Opa mit zu Knauber, läßt ihn einscannen und kann dann auch noch zuschauen, wie Mini-Opa langsam im durchsichtigen 3D-Drucker-Gehäuse entsteht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen