Sonntag, 26. Februar 2017

Resets für Chromebooks - von Neustart bis Frost-Reset

Auch Chromebooks stürzen schon mal ab, bleiben in einem Prozess stecken oder lassen sich nicht mehr booten. In solchen Fällen bieten sich verschiedene Wiederherstellungsoptionen an, die im Folgenden kurz skizziert werden.


Disclaimer:
  • Normalerweise speichern Chromebooks alle bearbeiteten Daten im Internet ab. Sollten dennoch Daten lokal auf dem Chromebook liegen (z.B. im Download Verzeichnis), können diese durch die hier beschriebenen Methoden verloren gehen! Deshalb ist vorher auf jedem Fall die Google Hilfe zu diesem Thema  bzw. auch die Herstellerdokumentation des Chromebooks zu konsultieren!
  • Die Befolgung jeglicher Tipps auf dieser Webseite erfolgt auf eigene Gefahr!



Nun zu meinen Tipps für Chromebook Resets ...

(1) Direkter Neustart / Reset
Ausgangslage: Bildschirm ist mind. eine Minute eingefroren und reagiert überhaubt nicht mehr

Langes Drücken auf die On/Off Taste (mind. 5 bis 10 Sekunden) sollte ein steckengebliebenes Chromebook zu einem Neustart bringen. Je nach Hersteller könnte es auch eine separate Reset- Taste geben.


(2) Ingenieurs- Reset
Ausgangslage: Chromebook reagiert nicht auf o.g. Reset bzw. startet überhaupt nicht mehr.

Man wartet solange bis die Akkus des Chromebooks komplett leer sind und hofft, dass es danach beim anschließenden Wiederanlaufen (erneuter Stromzufuhr) wieder im Normalzustand startet.


(3) Chromebook auf Werkszustand zurücksetzen / Powerwash via Einstellungen
Ausgangslage: Wenn sich das Chromebook merkwürdig verhält und auch ein sauberer Reboot (alle Fenster schließen, runter und wieder rauf fahren) nicht weiter hilft, sollte man einen Powerwash in Erwägung ziehen.

Achtung: Hierdurch werden definitiv alle lokal gespeicherten Daten und Einstellungen gelöscht!
Vorgehen: Auf die Uhrzeit klicken / Einstellungen / Erweiterte Einstellungen einblenden / ganz nach unten scrollen / Powerwash / ... den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm folgen


(4) Chromebook auf Werkszustand zurücksetzen / Powerwash via Tastenkombination
Ausgangslage: Chromebook läßt sich nicht mehr normal bedienen.

Ein Powerwash kann auch durch folgende Tastenkombination ausgelöst werden:
Strg + Alt + Shift + R
Achtung: Hierdurch werden definitiv alle lokal gespeicherten Daten und Einstellungen gelöscht!


(5) Chromebook defekt  - Frost-Reset
Irgendwo im Internet habe ich eine weitere Methode gefunden, die jedoch nur für Geräte angewendet werden sollte, die man eigentlich sowieso schon aufgegeben hat und ansonsten verschrotten würde. Der Frost-Reset! Man packt das Chromebook in mehrere Lagen Tüten und verklebt diese jeweils, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Dann legt man das so verpackte, reglose Chromebook für 24 Stunden in das Eisfach seines Kühlschranks. Anschließend auspacken und ein paar Stunden wieder auf Zimmertemperatur kommen lassen. Dann erst an den Strom anschließen und nach ein paar Sekunden einschalten. Was hier zu wirken scheint ist eine raltiv schnelle totale Entleerung der Akkus.

Achtung: Diese Methode hat zwar bei mir und Bekannten schon funktioniert, jedoch ist sie sehr gefährlich! Niemand kann garantieren, ob nicht andere Komponenten des Chromebooks (z.B. Bildschirm, ältere Modelle haben auch Festplatten) kälteempfindlich sind und dadurch beschädigt und gänzlich zerstört werden können!

In diesem Sinne:   reboot tut gut (meistens jedenfalls...  ;-)

Bildquellenangabe:Gabi Schoenemann  / pixelio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen