Donnerstag, 29. Dezember 2016

Medizinische Studien - Einflussmöglichkeiten

In einem kurzen Youtube- Video (kleiner 6 Minuten), das den Ausschnitt einer ARD Reportage zeigt, werden kurz und knackig mögliche legale Einflussnahmen auf medizinische Studien erklärt. Hoch interessant und Grund genug für eine kleine Zusammenfassung und den Videolink.
Dargestellt werden folgende Möglichkeiten ...
  • Außer Acht lassen von Messwerten, die ein eindeutiges Ergebnis verhindern würden
  • Absenkung von Grenzwerten medizinischer Marker (z.B. Cholesterin im Blut, Blutzucker etc.), um "kränkelnde" von gesunden Menschen zu unterscheiden.
  • Studien unveröffentlicht lassen
  • Vergleich mit nachweislich schlechter wirksamen Mitteln
  • Gezielte Selektion der Mitglieder von Testgruppen (besonders anfällig, besonders gesund)
  • Vorzeitiges Beenden einer Studie (z.B. wenn die Nebenwirkungen zu stark werden)
  • Bewußtes Verlängern einer Studie, wenn die positiven Wirkungen (noch) nicht eingetreten sind.


Viele Erkenntnisse für 6 Minuten Video. Wichtig ist mir noch zu sagen, dass ich ein großer Fan von evidenzbasierter Medizin bin und bleibe. Um so wichtiger ist es die Spielregeln dafür sauber zu definieren. 

Bildquellenangabe:

"Pillen" Klicker  / pixelio.de
Video - www.youtube.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen