Montag, 1. Juni 2020

WhatsApp Nachrichten an sich selbst schicken

Leere Gruppe "Medienablage" in WA
WhatsApp hat sich auch deshalb als weltweit führender Messenger durchgesetzt, weil man verschiedene Medien wie Foto, Video, Sprache, Geoposition, Musik, PDF, Text versenden und sogar sehr einfache innerhalb von Whatsapp erstellen kann.

In WhatsApp kann man mit nur 2 bis 3 Klicks sofort Fotos schießen oder Sprach- und Videoaufnahmen starten. Wer hat nicht schon mal schnell in Whatsapp seine Parkplatzposition an eine vertrauensvolle Person verschickt, nur weil man zu bequem war, in eine andere App zu wechseln.  Man ist dabei gezwungen eine andere Person zu involvieren, da man adhoc in Whatsapp keine Nachricht an sich selbst schicken kann, 

Mit einem kleinen, ganz einfachen Trick geht dies aber doch:
  1. Erstelle eine neue Whatsapp-Gruppe, die du vielleicht "Meine Medienablage" nennst und wähle als Gruppenmitglieder nur eine beliebige Person deiner Wahl aus. Du selbst bist ja sowieso automatisch Mitglied.
    (Die "beliebige Person" wird nur ein einziges mal behelligt, danach hat sie Ruhe vor dir, zumindest was WhatsApp Support angeht ;-)
  2. Wenn die Gruppe angelegt ist, lösche die beliebige Person wieder aus deiner Gruppe, so dass nur noch du einziges Gruppenmitglied bist.
  3. Et voilá ... ab sofort kannst du Nachrichten und beliebige Mediendateien an dich selbst verschicken, in dem du deine neue 1-Personen-Gruppe verwendest. Kein anderer bekommt die Inhalte dieser Gruppe zu Gesicht. Extra Bonus: Wie bei Whatsapp üblich, sind auch hierbei alle Nachrichteninhalte vollständig Ende-zu-Ende verschlüsselt!
Bei dieser Lösung gibt es noch ein paar Dinge mehr zu beachten, die ich hier kurz beschreibe...

Mittwoch, 4. März 2020

Allgemeines zu Viren und Krisen-Weltkarten im Web

Viren sind ein emotionales, aber auch wichtiges aktuelles Thema, zu dem man ganz nüchtern ein paar Grundlagen kennen sollte. Bei Vireninfektionen gibt es grundsätzlich drei wichtige Parameter zu unterscheiden:

1.) Infektionsrate
Wie leicht verbreitet sich das Virus, gemessen in Angesteckte pro Träger?
Corona ist relativ hoch ansteckend, u.a. weil die Viren einige Zeit außerhalb des Wirts, z.B. an Türklinken überleben können, aber auch wegen der Inkubationszeit.

Dienstag, 18. Februar 2020

Vielleicht der Anfang vom Ende des Musik- Copyrights

Copyrights auf Melodien sind aus meiner Sicht ein Segen und ein Fluch zugleich. Einerseits ermöglichen sie dem Komponisten Einnahmen, andererseits schränken sie die Nutzbarkeit und damit die uneingeschränkte Verbreitung von Musik, die unter Copyright steht, stark ein.

Unabhängig davon, wie man selbst dazu steht, gibt es eine interessante Entwicklung, welche die rechtliche Situation auf dem Musikmarkt langfristig total verändern könnte!

Wie wäre es, wenn das Copyright auf alle denkbaren (noch nicht veröffentlichten) Melodien der Welt einem einzelnen Menschen gehören würde und dieser Mensch auf alle Rechte an seinen Melodien verzichtet?

Die Idee ist einerseits bemerkenswert und andererseits tatsächlich relativ einfach in der Umsetzung, wenn man sich mit Copyright- Recht, Musik und Computerprogrammierung (Brute Force Algorithmen) auskennt.

Damien Riehl, ein amerikanischer Anwalt, Musiker und Programmierer hat  es getan. Zusammen mit einem Freund hat er ein Computerprogramm geschrieben und laufen lassen, wodurch er nun angeblich im Besitz einer Festplatte ist, die alle (er)denkbaren Melodien im Midiformat enthält.

Samstag, 11. Januar 2020

Stunde Zehn ... hinhören lohnt sich!

Per Zufall habe ich Anfang Januar bei einem Waschsalonkonzert im Bonner Zentrum die Gruppe "Stunde 10" kennen lernen dürfen und um ehrlich zu sein, gehen mir deren Songs seit dem immer wieder durch den Kopf.



Musikalisch sind die beiden jungen Männer schon alte Hasen, die schon seit 2008 gemeinsam arbeiten.  Seit relativ kurzer Zeit treten sie als "Stunde 10" Band nun aber mit selbst geschriebenen, deutschen Liedern auf. Sie nennen das selbst "Indie-Songwriter-Pop" und diese Songs haben es, in jeder Hinsicht in sich. Texte, Musik und auch die gefühlvolle Darbietung sprechen das Publikum an und sehr schnell hat man den ein oder anderen Ohrwurm.

Ich bin relativ sicher, dass man von "Stunde 10" demnächst noch eine Menge hören und sehen wird, wenn erstmal auch die Medien auf diese tolle Formation aufmerksam werden. Zu wünschen ist es den Beiden.

Videoquelle:  Youtube / https://stundezehn.de/

Montag, 23. Dezember 2019

Weihnachtliche Grüße und das Buch des Lebens

Auch dieses Jahr bin ich ganz offensichtlich nur zu dieser einsamen "Weihnachtspost" gekommen. Es war ein bewegtes Jahr.

Ich wünsche allen, die sich noch hierher verirren, ein paar wunderschöne Weihnachtstage und eine besinnliche Woche zwischen den Jahren.

Aus Tradition gibt es noch einen Musikvideo- Tipp.



Zu seinem Song "Who by fire" ist Leonard Cohens durch das hebräische Gebet »Unetane Tokef«, das an Jom Kippur gesprochen wird, inspiriert worden. Das Gebet hat Leonard Cohen als jüdisches Kind vermutlich oft in der Synagoge gehört. Der Text handelt davon, wie Gott das Buch des Lebens durchsieht und über das Schicksal jeder einzelnen Seele für das kommende Jahr entscheidet - wer leben wird und wer sterben wird. Unter anderem "wie" (auf welche Art) der Tod geschieht, wird aufgelistet, "Who by fire ...".

Die Zeile: "Und wer, wenn ich fragen darf, ruft" könnte als ein Bruch des Autors mit seinem Glauben an Gott verstanden werden. Laut einem Interview mit Leonard Cohen ist es aber genau dieser Moment des Zweifels, der diesen Song zu einem persönlichen Gebet für ihn machte.

Zwei schöne Cohen Zitate zum Schluss:

A true Zen Master... "cures the illusion that you are sick"

"For me Poetry is just the evidence of life, and not life itself. If your life is burning well, poetry is just the ash. Sometimes you confuse yourself and try to create ashes instead of fire."

Bild- / Videoquelle:  www.youtube.com

Montag, 24. Dezember 2018

Stille Nacht... das ewige Lied

Das Lied "Stille Nacht, Heilige Nacht" wird heute, am 24.12.2018 genau 200 Jahre alt. Viele Geschichten ranken sich um die Entstehung dieses vielleicht bekanntesten Weihnachtslieds der Welt, das zum ersten Mal im kleinen Ort Oberndorf bei Salzburg am 24.12.1818 öffentlich gesungen wurde.

Montag, 5. März 2018

Ukulelen - Anfängerblatt

Unter dem Label "www.wallied.de" veröffentliche ich hin und wieder "Management Summarys für den Rest der Welt", also möglichst verständliche, kurze Zusammenfassungen bestimmter Sachverhalte als PDF Dateien im Drucklayout.

Heute stelle ich das Ukulelenanfängerblatt vor, das aus den Erfahrungen der Anfängerstunde des Bonner Ukulelenstammtisches (bonn.ukulelentreff.de) entstanden ist.

Dienstag, 23. Januar 2018

Musik machen ohne Noten - ChordPro Dateien gratis, online . . . erstellen, konvertieren und formatieren

ChordPro ist ein einfaches Dateiformat für Songtexte mit Akkorden. Ohne Notenkenntnisse ermöglicht Chordpro auch Anfängern das Singen und Spielen von Liedern mit Begleitinstrumenten (Ukulele, Gitarre usw.) und ist deshalb auch sehr populär. Man findet im Netz fast jedes bekanntere Lied gratis im ChordPro Format.

Wie man sein eigenes Songbook bzw. einzelne Lieder durch  Verwendung von ChordPro Dateien zusammenstellen und formatieren kann, verrät dir der folgende Text und gibt einen Überblick zu den verfügbaren Gratis-Online-Tools.

Darüber hinaus gibt es diverse gute Tools, die man lokal für Windows, Macintosh oder Android Geräte installieren muss. Diese werden bewusst im folgenden Text außer Acht gelassen.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten - baba yetu

Das "Vater unser" auf Suaheli (= "Baba yetu") ...


... und nicht minder emotional von der Gruppe "Junger Chor Münster".


Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und ein paar besinnliche Tage.

Montag, 4. Dezember 2017

Gibt es eigentlich gute neue Weihnachtslieder?

Ich würde sagen ja, denn gerade vor ein paar Tagen, nämlich am 1.12.2017 ist eines veröffentlicht worden. In dem Video zu "I'll See You (at Christmas time)" macht der Sänger und Komponist Andy J Wild seiner Frau "Stef" ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Aber seht selbst...



Mittwoch, 8. November 2017

Videos und Sounddateien ganz einfach transkribieren (Text extrahieren ohne mühseliges Abtippen)

Wer gerne Dokumentationen, Diskussionen oder Vorträge schaut, wünscht sich vielleicht manchmal die Möglichkeit, den reinen Text aus den Videos zu extrahieren. Diese Funktion ist z.B. für längere Zitate, Aufsätze, Zusammenfassungen ungeheuer wertvoll (Schul-, Diplom-, Doktorarbeiten etc.).


Sonntag, 15. Oktober 2017

BarCamp Düsseldorf 2017 - Merk-würdiges in Stichworten

Dieses Jahr habe ich keine eigene Session auf dem #barcampdus gehalten, sondern mich einfach zwischen den verschiedenen, tollen Angeboten treiben lassen. Es folgt eine kurze, stichwortartige Aufstellung meiner "Aha-Effekte", auch auf die Gefahr hin, dass diese manchmal nur für andere Teilnehmer der Sessions in jedem Fall verständlich ist ...

Donnerstag, 31. August 2017

Online-Übersetzung ... the next step

Seit 5 bis 10 Jahren nutze ich intensiv Online- Übersetzungsprogramme und habe bisher den Google Übersetzer für eines der besten, kostenlos verfügbaren Programme am Markt gehalten.

Nun betritt ein neues Gratis- Programm die Bühne und liefert wirklich beeindruckende Ergebnisse:
https://www.deepl.com/translate

Freitag, 28. Juli 2017

Der Videoeditor für Chromebooks wird ab dem 20. September 2017 defekt sein!

(english version see below)

Die Überschrift ist natürlich metaphorisch aber durchaus ernst gemeint! Ich habe diverse Chrome-OS Geräte, liebe sie alle und empfehle sie gerne weiter. Ich sage jedem: "Kauf dir ein Chromebook - damit kannst du ALLES machen!"

Ab dem 20. September 2017 wird nun der Youtube Video Editor abgeschaltet! Siehe https://support.google.com/partners/answer/183851?hl=en

Ab diesem Zeitpunkt muss ich meinen Bekannten nun mitteilen: "Du kannst mit Chromebooks alles machen...  mit Ausnahme von gutem und einfachen ONLINE VIDEO-EDITING! Dafür musst du dir wieder eine Windows Maschine zulegen und offline Videobearbeitung machen :-(

Montag, 8. Mai 2017

Demo: Caramel CB500 Baritone Ukulele mit Southcoast GCEA Saiten

Vor einiger Zeit bin ich durch ein Youtube Video auf die Idee gebracht worden, dass man Bariton-Ukulelen auch in GCEA Stimmung spielen kann.

Aaron Minnick beschreibt in seinem Video, wie man die Saiten einer Bariton Ukulele (DGBE) umsortiert und umstimmt, um eine GCEA Stimmung zu erhalten (hier geht es zu Aarons  Video). Ich habe es mehrfach ausprobiert und fand die Ergebnisse wirklich gut.