Freitag, 17. Juni 2016

Bildbearbeitung mit pixlr.com - wer braucht mehr?

Bis vor kurzem war ich der Ansicht, dass man für Bild- und Fotobearbeitung immer eine lokale Softwareinstallation auf einem Windows oder Macintosh PC benötigt. Seit dem ich mir die online Applikation www.pixlr.com angesehen habe, bin ich anderer Meinung. 

Pixlr bietet alle gängigen Funktionen der üblichen Bildbearbeitungsprogramme wie Gimp oder Photoshop, so zum Beispiel Ebenen, Filter, Masken oder verschiedene Pinsel . Der Unterschied: Pixlr ist gratis und für jedermann sofort, ohne irgendeine Installation und ohne Registrierung frei zugänglich!  


Sonntag, 5. Juni 2016

Chronologische Sortierung ... kämpft dafür!

Es klingt zunächst harmlos: immer mehr Internetdienste, wie zuletzt Instagram, schaffen die Möglichkeit ab, Inhalte chronologisch zu sortieren. Diese Entwicklung macht mich sehr nachdenklich.

Als Alternative soll ein Algorithmus die Interessen des Nutzers durch Analysen "erraten" und die dargebotenen Inhalte, dem analysierten Nutzerverhalten entsprechend, selbst sortieren und priorisieren.

Die Socialmedia-Konzerne machen dies jedoch nicht in erster Linie aus Gründen der Übersichtlichkeit oder des Bedienkompforts. Sonst würde die chronologische Anzeige zumindest optional zur Verfügung gestellt bleiben. Die Chronologie wird jedoch oft komplett abgeschafft .

Der Grund liegt auf der Hand.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Browser COPY & PASTE Sperre umgehen

Wer Inhalte anderer Webseiten für ein Zitat oder eine Privatkopie kopieren will, wird sich auf manchen Webseiten wundern, nichts markieren zu können. Eigentlich handelt es sich hier um ein altes, eher seltenes Problem, das nur noch wenig Relevanz hat.

Einige Webseiten haben nämlich eine Kopiersperre via Javascript aktiviert, die Nutzer daran hindern soll, textuelle Inhalte via copy & paste zu übernehmen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dies zu umgehen (JavaScript deaktivieren etc.). Die vielleicht einfachste Möglichkeit ist jedoch Folgende.

Mittwoch, 18. Mai 2016

Missverständnisse in englischen Hits

oh lord, please don't let me be misunderstood ... Geht's euch auch so? Bei dem ein oder anderen englischen Songtext komme ich mit meinem Schulenglisch beim Verständnis einfach nicht weiter. Grund sind Slang- Ausdrücke im Liedtext, welche die Bedeutung in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen, als man das zunächst denkt.

Man muss erstmal recherchieren, ehe man die richtige Bedeutung hat. Hier ein paar Beispiele aus populären Hits...

Montag, 18. April 2016

netzstart.blogspot.de

Nach wie vor gibt es eine Menge Menschen, die bisher wenig Berührungspunkte mit dem Internet haben. Die Angst, Fehler zu machen, sich Viren einzufangen und unübersichtliche Webseiten können unüberwindbare Hürden darstellen.

Um die größten Sorgen zu mildern gebe ich meist einen relativ simplen Ratschlag.

Mittwoch, 13. April 2016

Einarmige Banditen

Ein neuer Trend geht vor allem bei Teenagern um: musical.ly. Es geht darum, mit einer speziellen App kurze Selfie-Filmchen von sich selbst zu machen und ins Netz zu stellen. Dabei versucht man zum Musikplayback möglichst cool zu posieren, weshalb sich die Aktivisten wohl auch "Muser" nennen.

Der Clou dabei ist, dass man die Kamera-Führung (meist linke Hand) durch Gesten der rechten Hand scheinbar beeinflusst. Kann man schlecht beschreiben, muss man gesehen haben. 

Mehr gibt es eigentlich gar nicht zu sagen, schaut euch selbst ein paar beeindruckende Effekte an und wundert euch nicht, wenn Teenager demnächst merkwürdige Dinge mit dem Handy machen … (es folgen Beispielvideos)

Sonntag, 14. Februar 2016

Valentinstag! Liebe mal wissenschaftlich...

Aus gegebenem Anlass (ja richtig, es ist schon wieder Valentinstag) heute mal ein paar interessante Informationen rund um "l'amore". Die Liebe ist natürlich viel mehr als ein intuitiv ausgelöster biochemischer Reiz-Reaktionsmechanismus - aber das ist sie eben auch. Damit wird sie in gewissem Umfang mess- und steuerbar und hierzu gibt es bereits einige erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse.

Samstag, 26. Dezember 2015

Christmas Pudding - britische Weihnachtsüberraschung

Wer Weihnachten mal etwas neues, spektakuläres und dabei auch noch sehr leckeres ausprobieren möchte, sollte mal einen englischen Christmas Pudding servieren.

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Ein besserer Blick auf die Welt

Eigentlich ist Kartographie ein Thema, das die wenigsten wirklich vom Hocker haut. Es gibt jedoch einen ziemlich interessanten Sachverhalt, von dem die wenigsten etwas wissen. Gleichzeitig ist der Punkt aber so wichtig, dass er unbedingt zur Allgemeinbildung gehören sollte:
Die meisten von uns machen sich seit Schultagen ein falsches Bild von den Größenverhältnissen der Welt und insbesondere von Afrika.

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Touchscreen defekt - kleiner Trick für Datensicherung

Handy- Display Schäden sind leider keine Seltenheit. Schadenfreudig spricht man auch von der so genannten "Spider App", die jemand installiert hat  ;-). Wenn dann aber insbesondere der Touchscreen defekt ist, funktioniert gar keine Bedienung mehr, also auch keine Sicherung oder Löschung lokaler Daten. Beides wäre vor dem Verkaufen oder Wegwerfen des defekten Gerätes aber notwendig. Es gibt aber noch einen Trick, den kaum jemand kennt.

Samstag, 12. Dezember 2015

Nachtrag zum Nikolaus

Nikolaus Tag ist nun schon ein paar Tage her und bestimmt haben auch bei Euch die guten Kinder etwas leckeres bekommen. Für die bösen Kinder ist ja bei uns im Rheinland Knecht Ruprecht zuständig und in Belgien der "Schwarze Peter". In Tirol gibt es jedoch die Krampusse, die sich der bösen Kinder annehmen.

Wenn man sich das folgende, etwas verstörende Video auf Youtube ansieht, sollte man bedenken, dass sich diese "bösen Kinder" freiwillig melden (und vermutlich im folgenden Jahr ziemlich brav bleiben  ;-).

Montag, 23. November 2015

3 Hollywood Blockbuster aus einem anderen Blickwinkel

Barney Stinson (aus "How I met your mother") mit seiner besonderen Sicht auf den Film "Karate Kid" hat mich auf dieses Thema gebracht. In bekannten Kinofilmen sind die Helden oft im gesellschaftlichen Sinne nicht "die Guten". Beim Rohmodell "David gegen Goliat" hat Goliat eben auch seine guten Seiten.

Filme darauf hin zu analysieren und als Zusammenfassung aufzubereiten ist aufwendig und so habe ich bisher nur zwei entsprechende Beispielvideos gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte ...

Sonntag, 22. November 2015

Was macht der Samurai in der Baumschule?

Passend zur Jahreszeit heute mal ein Link zu einem witzigen Youtube Video.

Gezeigt wird, wie der Mitarbeiter einer amerikanischen Baumschule Weihnachtsbäume mit 3 verschiedenen Schnitt-Techniken trimmt.

Laut Angabe unter dem Video schafft der Mitarbeiter pro Tag einen Durchschnitt von 2.000 Bäumen in einer Größe von 180 bis 210 cm. Seht selbst, wie er das macht ...

Freitag, 30. Oktober 2015

Rhodos Tipps für Eltern ... und solche die es werden wollen

Wir waren gerade ein paar Tage auf Rhodos und ich möchte kurz und knapp ein paar Empfehlungen für Orte durchgeben, bei denen sich Besuche aus unserer Sicht gerade für Familien lohnen, die aber normalerweise nicht so im Rampenlicht stehen.

Übrigens, die Überschrift erklärt sich, wenn man sich den ersten Tipp "Tsambika" ansieht...

Dienstag, 6. Oktober 2015

Freies WLAN für Deutschland

Wer meinen Blog ein wenig verfolgt weiß, dass ich ein ziemlich großer Freifunk-Fan bin. Es geht bei Freifunk darum, dass einige ein wenig Internet Bandbreite an die Allgemeinheit abgeben und dadurch am Ende jeder überall freies Internet (also ohne Login) über ein offenes WLAN zur Verfügung hat.

Internet wird auf diese Weise zu einem Bürger-Grundrecht für Jedermann! Zusätzlich bietet Freifunk den Komfort überall (wo Freifunk verbreitet ist) einen guten Wifi-Zugang zu erhalten.

Freifunk ist aktuell jedoch in Gefahr, durch die Bundesregierung stark eingeschränkt zu werden. Dagegen kann jeder ganz einfach etwas tun!

Freitag, 18. September 2015

Sprachen lernen - das Ei des Kolumbus

Das Ei des Kolumbus ist laut Wikipedia eine Entdeckung, "die eine verblüffend einfache Lösung für ein unlösbar scheinendes Problem" darstellt.

Bisher ist mir das mit dem computergestützten Erlernen einer neuen Sprache so ergangen. Die mir bekannten Programme benötigen zu viel Rüstzeit, sind auf Dauer langweilig und kommen nicht schnell genug auf den Punkt (das von mir gewünschte Spezialvokabular).

Sonntag, 16. August 2015

freifotos.de ... was, wie, warum?

Vor kurzem ist ein privates Projekt von mir fertig geworden, das mir schon lange unter den Fingernägeln brennt: www.freifotos.de - eine interaktive Liste freier Bilddatenbanken.

der Grund: Als Hobby-Webmaster bin ich eigentlich immer auf der Suche nach guten Bildern, die nichts kosten sollen (da ich selbst auch nichts damit verdiene). Ich habe zwar meine 2 bis 3 Lieblingsquellen für frei verfügbares Bildmaterial, aber da draußen gibt es so viel mehr!

Sonntag, 5. Juli 2015

freifunk.net - simpel, genial, legal - mach mit!

Die Idee hinter Freifunk ist relativ simpel: Ein paar Freiwillige geben einen Teil ihrer eigenen Internetbandbreite zuhause an die Allgemeinheit ab. Wenn das viele in deiner Stadt machen, kann bald jeder überall, kostenlos und ohne Anmeldung ins Internet kommen.
So kann man z.B. schon heute durch die Bonner Altstadt laufen und in weiten Teilen ist kostenfreies WLAN verfügbar.

Das Thema hat aber noch viel viel mehr zu bieten...

Dienstag, 30. Juni 2015

Kleine Pappe, große Wirkung - Google Cardboard

Dieser Kauftipp fällt unter die Rubrik "boys and their toys", obwohl auch Mädels das gute Stück sehr wohl zu schätzen wissen. Die Rede ist von einer Google- Entwicklung, mit der man sehr preiswert einen Einstieg in die virtuelle Realität machen kann (VR Brille).

Von Google kommt hierzu ein Pappkarton zum selber bauen (schon ab 7 Euro!) in den ihr vorne euer Smartphone einschiebt. Dann startet ihr eine der vielen verfügbaren Apps und schon seid ihr mitten in einer dreidimensionalen, rundum erforschbaren, virtuellen Welt. Der Effekt ist grandios und kaum beschreibbar - man muss es einfach mal gesehen haben.